Veröffentlicht inApps

WhatsApp: Verstecktes Symbol – wer darauf klickt, schaltet neue Funktion frei

Der Messenger verfügt seit kurzer Zeit über einen zusätzliche und noch bessere Suchfunktion. Du findest sie in all deinen Chats.

WhatsApp auf dem Handy
© ShinoStock - stock.adobe.com

WhatsApp-Status blockieren: So funktioniert es

Viele Messenger-Dienste bieten mittlerweile eine Story- und Status-Funktion an. So auch WhatsApp seit einiger Zeit. Willst du aber deinen WhatsApp-Status blockieren beziehungsweise verbergen, dann ist das schnell gemacht.

Auch etablierte Services wie WhatsApp werden stetig weiterentwickelt und mit zusätzlichen Funktionen versorgt. Manche davon sind anscheinend so gut, dass sie sogar Mark Zuckerberg persönlich ankündigt.

WhatsApp: Achte auf dieses Symbol

„Dank an die neue WhatsApp-Suchfunktion nach Datum“, schrieb der CEO vor einiger Zeit über seinen Kanal. Die eingeführte Ergänzung bietet eine effizientere Möglichkeit, durch umfangreiche Chatverläufe zu navigieren. Nutzer*innen können ein bestimmtes Datum auswählen, um die an diesen Tagen ausgetauschten Nachrichten herausfiltern. Endloses Scrollen durch Chatverläufe gehört damit der Vergangenheit an.

Die „Suche nach Datum“ wurde seitdem weltweit unter Android, iOS, Mac, Windows und im Web verfügbar gemacht. Sie wurde WABetaInfo zufolge bereits im November 2023 in der Beta-Testphase entdeckt.

Screenshot Mark Zuckerberg WhatsApp
Auf WhatsApp kündigte Mark Zuckerberg eine neue Funktion an. © WhatsApp/Screenshot futurezone.de

Lesetipp: Diese WhatsApp-Taste solltest du 30 Sekunden lang drücken

So nutzt du die neue WhatsApp-Funktion

Um die Funktion „Suche nach Datum“ auf WhatsApp zu nutzen, musst du zunächst den gewünschten Einzel- oder Gruppenchat öffnen, den du durchsuchen willst. Tippe dann auf das Drei-Punkte-Menü oben rechts (Android) oder auf den Kontakt- oder Gruppennamen (iOS). Tippe anschließend auf „Suchen“.

Ist die App auf die neueste verfügbare Version aktualisiert, findest du ein kleines Kalendersymbol mit Lupe am Ende der Suchleiste. Wählst du dieses an, öffnet sich ein Pop-up-Kalender. Hier kannst du nun das gewünschte Datum gezielt ansteuern und die entsprechenden Nachrichten anzeigen lassen, sobald du deine Auswahl mit „OK“ bestätigst.

Quellen: WhatsApp/Mark Zuckerberg, WABetaInfo

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.