Veröffentlicht inProdukte

Gegen Geld: Wer monatlich zahlt, bekommt jetzt 3 neue Funktionen auf sein Android-Handy

Die Fähigkeiten deines Smartphones reichen dir nicht? Dann kannst du jetzt zusätzliche Features dazu kaufen.

Android-Logo auf einem Handy
u00a9 DatenschutzStockfoto - stock.adobe.com

Android 13: Das kann das neue Betriebssystem! // IMTEST

Neues Design, frische Features, besserer Datenschutz: Suchmaschinen-Riese Google hat mit Android 13 sein neuestes Betriebssystem für Smartphones und Tablets veröffentlicht. IMTEST hat alle Infos.

Hast du ein Smartphone gekauft und erhältst nicht zufällig durch ein Update neue Funktionen, musst du dich mit dem, was du hast, erst einmal abfinden. Wer dagegen zum Beispiel schon länger neidisch auf den Magic Eraser der Google Pixel-Handys schaut, darf sich jetzt freuen. Denn dieser und andere Tools wandern jetzt gegen Bezahlung auf Android-Geräte und iPhones.

Magic Eraser: Für 2 bis 10 Euro im Monat buchen

Wer ein Google Pixel der Reihe 6 oder 7 verwendet kennt das magische Feature schon längst. Der Magic Erster erlaubt es, jedes unerwünschte Objekt in Fotos einfach herauszuschneiden. Das gilt beispielsweise für Personen im Hintergrund oder Stromleitungen. Ebendiese Löschfunktion können nun alle in Anspruch nehmen, die gewillt sind, dafür zu zahlen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Nötig ist dafür eine Google One-Mitgliedschaft. Wer den Basic-Tarif mit 100 Gigabyte (GB) für 1,99 Euro pro Monat, den Standard-Tarif mit 200 GB für 2,99 Euro pro Monat oder den Premium-Tarif mit 2.000 GB für 9,99 Euro pro Monat nutzt, kann über die Google Fotos-App für Android und iOS auf den Magic Eraser zugreifen, wie Google ankündigte.

Weitere Pixel-Funktionen verfügbar

Neben dem praktischen Tool sind noch andere Features durch das Monatsabonnement zugänglich. Darunter ein „neuer HDR-Videoeffekt und exklusive Collagenstile“.

Ersterer kann dazu genutzt werden, um zu dunkle oder zu helle Hintergründe auszugleichen. Dazu lassen sich über den HDR-Effekt auch Helligkeit und Kontrast in Videos verbessern.

Die neuen Collagendesigns dienen dagegen dazu, einzelne Fotos in Collagen zu bearbeiten sowie eine Reihe an neuen Stilen beim Erstellen anzuwenden.

Übrigens: Wer sich für die kommenden Generationen der Google-Handys interessiert, dürfte sich freuen. Im Januar erst wurde über einen Leak bekannt, dass Google neun weitere Pixel-Geräte plant.

Quellen: Google

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.