Veröffentlicht inProdukte

Android-Handys: Diese Modelle können Beulen bekommen – ist deines dabei?

Auch moderne Technik ist noch lange nicht perfekt. Nun berichten Fans, dass ihre Android-Handys unerwartet Ausbeulungen aufweisen.

Ein Google Pixel-Handy auf dunklem Untergrund.
u00a9 Vadym - stock.adobe.com

5 Smartphones bis 400 Euro // IMTEST

Im Test müssen sich Smartphones von Poco, Samsung und Co beweisen.

Zwar handelt es sich bei aktuellen Smartphones um ein ganzes Stück moderne Technologie auf engem Raum. Doch so fortschrittlich sie auch sein mögen, kann es auch bei ihnen wiederholt zu Problemen kommen. Nun berichten Personen im Internet von bestimmten Android-Handys, die ein ganz besonders kurioses Krankheitssymptom aufweisen.

Android-Handys: User monieren Beulen bei Pixel-Geräten

Geht es um Android-Handys oder vergleichbare Technik-Gadgets, treten manche Ungereimtheiten öfter auf: Fehlerhafte Updates können die Software durcheinanderbringen oder es kommt zu unerwünschten Hitzeentwicklungen beim Ladevorgang. Aber Beulen? Das liest man nicht alle Tage. Doch genau das scheint wohl die Beschwerde mehrerer Nutzerinnen und Nutzer im Netz zu sein.

Auf verschiedenen Plattformen wie Reddit oder dem Google Support Forum haben einige ihre Erfahrung mit entweder dem Google Pixel 8 oder dem Google Pixel 8 Pro geteilt. Bei diesen Geräten stellten sie nämlich fest, dass es offenbar zu Dellen und Beulen auf dem Display kommen kann. Auch bei YouTube hat jemand ein Video veröffentlicht, um die Problematik darzustellen:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Das sagt Google dazu

Immerhin sind noch keine konkreten negativen Folgen dieser Erscheinungen bekannt. Auch sind die Dellen und Beulen nur bei gutem Licht und im richtigen Winkel gut sichtbar. Trotzdem befürchten einige, dass sie sich vielleicht langfristig bemerkbar machen könnten.

Mittlerweile hat sich auch Google zur Sachlage geäußert, wie 9To5Google berichtet. Darin räumt man ein, dass tatsächlich Komponenten der Android-Handys in dieser Form sichtbar werden würden. Es gebe aber keine Einbußen bei der Leistung und der Haltbarkeit. Wie es weiter heißt, bleibe die Garantie davon auch unberührt. Eine konkrete Lösung gibt man aber noch nicht an. Zudem erwähnen einige im Netz, dass man auch Ersatzgeräte erhalten habe – die weisen zum Teil aber dasselbe Problem auf.

Wie die Beulen genau zustande kommen, ist nicht ganz klar. Man spekuliert aber, dass einige Bauteile von ihnen gegen das OLED-Display drücken. Dessen Kunststoff-Substrat ist leicht verformbar, wodurch das Phänomen entstehen könnte.

Auch gut zu wissen: Es gibt Sachen beim Smartphone, die sollte man unbedingt tun, und andere, die lässt man besser sein. Diese drei Dinge solltest du beim Android-Handy nie tun.

Quellen: Reddit, Google Support Forum, YouTube/marlotrot, 9To5Google

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.